SmartCat 3 und MIBA Jahrbuch 2014 auf CD – Usability Note 6!

mibacd2014Seit der Erstveröffentlichung des MIBA Archives (50 Jahre MIBA Jubiläumsedition) hege, pflege und vervollständige ich mein elektronisches Archiv. Auch in diesem Jahr bestellte ich sofort die 2014er Ausgabe. Die Ausieferung erfolgte noch Ende Januar.

Auspacken und installieren war eins. Das Setup forderte mich auf, die Version 3 des Anzeigeprogrammes Smartcat zu installieren. Prima, endlich eine Weiterentwicklung des brauchbaren aber spartanisch ausgestatteten Smartcat 2.1 war mein erster Gedanke.  Mein persönlicher Frust sollte nicht lange auf sich warten lassen.

Hier schiebe ich den Hinweis dazwischen, dass ich den nachfolgenden Text umgehend an den Produktverantwortlichen (cd@miba.de) geschickt habe und inzwischen auch eine Antwort vorliegt.

Smartcat 3: Die perfekte Verschlimmbesserung, Usability Note 6!

Setup: Pfadeinstellungen der Vorversion werden nicht übernommen. Muss manuell nachgepflegt werden.

Programmoberfläche: Erster Eindruck gut, schicke Oberfläche, bestimmt auch für Touch-Bedienung geeignet? Nein, touchen funktioniert nicht.

Auswahl eines bestimmten Heftes (-Jahrganges): Eine Scroll-Arie sondergleichen, wenn ich jedes Mal von 1948 beginnend bis in die „Neuzeit“ das Scrollrad der Maus quälen muss. Wo ist die Auswahlbox von Smartcat 2.x geblieben?

Der PDF-Viewer ist nicht konfigurierbar bzw. merkt sich keine vorher getätigten Einstellungen. Die Anzeigequalität ist extrem schlecht. Fette ausgefranzte Buchstaben. Gleiche Datei im Acrobat Reader geladen, wird perfekt dargestellt.

Der PDF-Viewer ist nicht im Vollbildmodus oder Lesemodus benutzbar. D.h. mein „View“ auf dem Bildschirm beschränkt sich auf Höhe 2/3 und Breite 3/4 der vorhandenen Bildschirmfläche. Das mag auf dem Desktop mit 24″ gerade noch hinnehmbar sein, auf meinem Tablet mit 12″ Bildschirm ist das Lesen eine Bestrafung und kein Genuss.

Screenshot vom 24″-Monitor:

smartcat3_24Zoll
Screenshot vom 11,6″-Bildschirm Surface Pro 3:

smartcat3_12ZollSurfaceHier noch ein Vergleich, wie unterschiedlich groß doch die jeweilige 100%-Anzeige des PDF-Viewers ausfällt (oben im Smartcat3, darunter im Standard-Reader:

Smartcat3_100prozent_nicht_100prozentEin Einfügen des 2014er Jahrganges in die bestehende Sammlung mit Smartcat 2.1 ist nicht möglich. Das heißt für mich, bis zur 2013er Ausgabe Smartcat 2.1 zu verwenden und für den 2014er Jahrgang abwarten, was sich an Nachjustierung seitens MIBA ergibt.

Meine Vorschläge an die Produktverantwortlichen waren:

Abhilfe: Smartcat 3 um einen PDF-Vollbild oder Lesemodus erweitern, besser noch einen eigenen Reader einbinden lassen.

Workaround: Jahrgang 2014 in einer Version für Smartcat 2.x bereitstellen.
Dann kann man wenigstens einigermaßen lesen.

Mein Ärger hat sich etwas gelegt, als ich vom Produktverantwortlichen des Verlages am 12.02.2015 folgende E-Mail Antwort erhielt. Ich zitiere:

„Sehr geehrter Herr Frischmann,

vielen Dank für Ihr ausführliches Feedback, dass uns bei der Weiterentwicklung hilft und auf keinen Fall ungelesen in den (digitalen) Papierkorb wandert.

Das Speichern der Filter-Einstellungen und der Position in der Titelbildleiste stehen ganz oben auf der Liste und werden im Rahmen der Programmpflege zeitnah ergänzt. Ebenso ist ein Vollbildmodus für den Lesebereich in Vorbereitung.

Die Bereiche der Oberfläche sollen in einer späteren Version in der Größe frei einstellbar werden, Schriftgrößen natürlich einstellbar.

Mit freundlichen Grüßen“

Da bin ich nun richtig hoffnungsvoll gespannt, wann welche Verbesserungen zur Verfügung stehen.

Rainer Frischmann

Print Friendly, PDF & Email

1 Gedanke zu “SmartCat 3 und MIBA Jahrbuch 2014 auf CD – Usability Note 6!

  1. Habe genau dieselben Probleme!!
    Habe ebenfalls eine Mail an Miba geschickt, aber (noch) keine Antwort.
    So ist der smartcat (und damit das Jahbuch 2014) völlig unbrauchbar!!!

Kommentare sind geschlossen.