Gleisschotter – die richtige Größe macht’s

In diesem Thread des SNM-Forums entspannte sich ab #43 eine interessante Diskussion über „den richtigen“ Gleisschotter.

Die Diskussion führte dazu, dass ich an meiner Baustelle Kleinreuth-Nord Probe-Schotterungen durchführte und diese -nicht fixierten- Schnipsel fotografierte um einen fotografischen Vergleich Vorbild zu Modell durchzuführen. Die größenrichtige Fotomontage zeigt

  • in die unteren Bildhälfte jeweils einkopiert das Originalgleis, DFS Gasseldorf, Abstand von Schwellenmitte zu Schwellenmitte 65cm = 15mm in 1:45
  • Links Koemo 0 R-15, Diabas, Körnung 0.8 – 1.6 mm
  • Rechts MobaLit H0, Diabas Körnung 0.7-1.2 mm


Die Bilder sprechen für sich. Der 10 Steine-Regel* kommt der MobaLit H0 Schotter am nächsten.

 

 

* ich weiß nicht ob es diese Regel gibt und wenn ja, wer sie definiert hat

Print Friendly, PDF & Email