Fleischmann Heilsbronn – 125 Jahre


Heute (13.10.2012) war Tag der offenen Tür bei Fleischmann in Heilsbronn. Es gab neben der obligatorischen Werksbesichtigung den für diesen Tag angemeldeten Weldrekordversuch für „Guinness World Records“. Das Ziel: Die ohne Unterbrechung laufende Produktion eines 125 Meter langen H0-Gleises. Das Ziel wurde erreicht, der Eintrag ins Guinness-Buch der Rekorde scheint sicher.

Es gab auch einen Werksverkauf mit Aktionspreisen für alle Besucher. Jeder Besucher, der am 13. Oktober mitfeierte, bekam 25 % Rabatt auf ausgewählte Fleischmann-Produkte. Die „Auswahl“ war leider äußerst bescheiden und auf einige wenige Loks und Güterwagen in Epoche 4 und neuer begrenzt.

Ein Fest für die ganze Familie war ein weiteres Ziel, das voll erreicht wurde. Kleine Modellbahnanlagen in verschiedenen Spurweiten, die Präsentation und ausgiebiges testen der Z21, eine (Kinder-) Eisenbahn mit Echtdampf. Hier war für Groß und Klein etwas dabei!

Nicht zu vergessen war es doch wieder einmal ein Treffpunkt für Forumisti und Fremoikaner aus der Region. Macht Spaß, Freunde zu treffen.

Mein Resümee: Ein gelungenes Fest mit Verbesserungspotenzial für zukünftige Veranstaltungen (130 Jahre?).

Hier noch einige Bilder:

Diese Bilder zeigen den Guinness Rekord-Versuch. Alle Besucher mussten ran und das Gleis halten.

Rekordversuch

Rekordversuch

Blick auf die Entwicklung der Fleischmann Gleise:
Geschichte

 Geschichte

Drei Bilder aus der Fertigung:
 Fertigung

 Fertigung

 Fertigung

Der Werksverkauf:
 Werksverkauf

Kunden konnten gekaufte Fahrzeuge gleich fachmännisch altern lassen. Interessante „Vorstellung“ mit Airbrush und Pulver:
 Airbrush und Pulver

Hier der zweite Preis der Tombola (Erster Preis war eine Z21). Leider hatte ich kein Glück bei der Verlosung.
 der zweite Preis

Print Friendly, PDF & Email