Wer Ordnung hält…(2)

Inzwischen habe ich sowohl in die Dateisystem-Verzeichnisstruktur und in die OneNote™ Notizbuchstruktur Inhalte „eingefüllt“.

Ziel: Die Brauchbarkeit (Usability) vergleichen, prüfen und optimieren.

Ergebnis: Alle Inhalte ausschließlich in OneNote™ eingeben und bereitstellen hat den höchsten Nutzen für mich.

Mein in der Microsoft Cloud OneDrive™ gespeichertes Modellbahn-Notizbuch habe ich damit überall wo ich es benötige im direkten Online-Zugriff. Zusätzlich lasse ich das Modellbahn-Notizbuch auch für den Offline-Zugriff auf jedem meiner Rechenknechte (PC, Tablet, Smartphone) bereitstellen.

Ganz schick ist es für mich, vorhandene PDF-Dateien mit der Funktion „Dateiausdruck“ im gleichen Stil verfügbar zu haben, als wären die Seiten einzeln geschrieben worden.

So sieht mein Modellbahn-Notizbuch inzwischen aus:
Abschnittsgruppe 08 Bahnfahrzeuge, Abschnitt Farbgebung und Beschilderung, Seite Color it! Die Farben der Eisenbahn – Klaus Spoerle
OneNoteBeispiel

Zu Microsoft OneNote™: Die Software wird von Microsoft kostenlos zur Verfügung gestellt. OneNote gibt es neben Windows auch für Windows Phone, iOS, Android und OS X.

Zur Microsoft Cloud OneDrive™: Nach Registrierung gibt es für jedermann 15 GB 5 GB kostenlosen Onlinespeicher, für Benutzer von Office 365 sind es 1000 GB.
(Alle Angaben Stand Juli 2016)

Damit der Einstieg in eine brauchbare OneNote Notizbuchstruktur nicht besonders schwerfällt, habe ich das Notizbuch als leere Datei im Format OneNote 2007 und OneNote 2010/2013 auf meiner Download-Seite bereitgestellt.

Ideen oder Fragen hierzu können wir gerne hier diskutieren.

Print Friendly, PDF & Email

1 Gedanke zu “Wer Ordnung hält…(2)

Kommentare sind geschlossen.