Ziegelstein-Mauerwerk optisch aufwerten

In meinem ehemaligen Stammforum wurde die Frage gestellt, ob und wie man mit „Pülverchen“ Gebäude und ähnliches realistischer aussehen lassen kann. Die Frage ist mit „Ja“ zu beantworten.

Ich hatte noch einen Busch-Bausatz 1429, Streckenwärter-Häuschen, in meiner Schublade. Dieser kleine Bausatz mit Ziegelstein-Mauerwerk ist geradezu für eine schnelle Mauerwerks-Verbesserung geeignet. Als weitere „Zutaten“ nehme man Noch 61152 Fixierspray, Noch Pigmentfarbe, einen Stupf-Pinsel und los gehts:

Mit der hellgrauen Pigmentfarbe wird dem ziegelroten Mauerteil der Glanz und die sehr präsente rote Farbtönung genommen. Die Pigmentfarbe wird mit dem Stupfpinsel auf dem Mauerwerk so verteilt, dass möglichst viel davon in die Fugen kommt. Wenn eine entsprechende Sättigung der Fugen erkennbar ist, wird die überschüssige Pigmentfarbe mit einem sauberen Flachpinsel vorsichtig von der Ziegelsteinoberfläche wieder abgenommen. Wenn der erwünschte Verbesserungsgrad erreicht ist, wird die Mauerplatte mit Fixierspray leicht eingenebelt. Es dunkelt ein bischen nach, kann aber mit einem erneuten Durchgang Pigmentfarbe wieder aufgehellt werden.

Am Schluß dieses Arbeitsganges können je nach Gusto mit anderen Pigmentfarbtönen Verwitterungsspuren angebracht werden.

Die nachstehenden Bilder sollen diese Beschreibung noch etwas verdeutlichen.

Der Bausatz

Mauerwerk, unbehandelt

Mauerwerk, mit Pigmentfarbe verbessert, 1. Durchgang

Mauerwerk, Vergleich unbehandelt-behandelt

Mauerwerk, nach Fixierspray-Behandlung, nachgedunkelt

Mauerwerk, nach Fixierspray-Behandlung, unter dem Fenster wieder aufgehellt

Print Friendly, PDF & Email